navigatie overslaan

Überleben im Vechtetal: Was sollte man bei einem Bushcraft-Abenteuer mitnehmen?

  • Lesezeit 2
  • Lesen 4510 mal

Wussten Sie, dass das Vechtdal der beliebteste Outdoor-Spielplatz der Niederlande ist? Ein guter Grund, eines der besonderen Erlebnisse im Vechtdal hervorzuheben. Lernen zu überleben bei Bushcraft, einem organisierten Überlebenswochenende. Klingt das aufregend oder nicht?

Bushcraft: Überleben lernen

Der Naturcampingplatz De Klashorst in Diffelen organisiert Bushcraft, ein Wochenende zum Lernen und Überleben in der Natur. Gemeinsam mit Ihrem Kind lernen Sie alles über den Bau von Hütten, das Schlafen in der Natur, das Sammeln von Holz, das Feuermachen und sogar das Kochen!

Erkundung und Qualitätszeit in einem

Bushcraft ist nicht nur aufregend und lehrreich, es ist auch die perfekte Gelegenheit für Eltern und Kinder, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Keine Ablenkungen, sondern nur natürliche Reize. Das bringt den Urmenschen in Ihnen zum Vorschein. Beim Bushcraft werden alle Eltern für einen Moment wieder zum Kind, denn Flöße bauen, herumtollen oder einfach nur den Geräuschen der Natur lauschen, das ist in jedem Alter möglich.

Was nimmst du mit auf ein Bushcraft-Abenteuer?

Die Wege, die Alleen, die Erkundung der Natur sind also oft nicht alltäglich. Was nehmen Sie also mit?

  • Alte Kleidung
  • Festes Schuhwerk
  • Warme Socken und eine dicke (Fleece-)Weste oder ein schöner Pullover für den Abend.
  • Regenkleidung
  • Stiefel
  • Taschenlampe

Außerdem bekommst du eine umfangreiche Bushcraft Survival Packliste mit vielen Dingen, die du selbst mitbringen musst, um in der Natur zu überleben. Auf jeden Fall sollten Sie sich nicht scheuen, sich ein bisschen schmutzig zu machen! Essen und Getränke werden von der Organisation organisiert, so dass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

Besuchen Sie die Website für Informationen über Bushcraft und verfügbare Termine.

Was halten Sie von diesem Artikel?