Luxuriöser Genuss von Sommerfrüchten bei De Oeverhorst

Erstellt von Bas Jansen

Die Gäste der luxuriösen Wellness-Unterkunft De Oeverhorst genießen derzeit die Sommerfrüchte des Nachbarn Ernie van der Kolk. Das rote Obst passt zur Philosophie der Eigentümer Yvonne Driessen und Dick Timmerman. Sie haben zwei luxuriöse Wellness-Wohnungen an der Vecht zwischen Oudleusen und Varsen eröffnet und verwöhnen ihre Gäste gerne. "Wir haben uns entschlossen, kein 'Nein' zu verkaufen", heißt es in der Unterkunft, die einer kanadischen Scheune nachempfunden ist. Sie sprangen in die Lücke der höherwertigen Beherbergungsbetriebe. "Wir haben uns ganz bewusst für diese Luxusunterkünfte entschieden. Denn was wir hier haben, finden Sie nirgendwo in dieser Gegend.

Philosophieren über einen Traum

Yvonne sitzt in ihrem Sessel in der 'Hütte'. In dem gemütlichen Holzhaus in ihrem Garten haben sie und Dick viele Abende damit verbracht, über ihren Traum zu philosophieren, der nun Gestalt angenommen hat. "Wir sitzen abends gerne hier bei einem Drink, und dann fangen wir an zu brainstormen und die besten Ideen zu sammeln. So entstand der Plan für eine große "Kanadische Scheune". Dank der Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dalfsen konnten wir unseren Traum verwirklichen".

Kanadische Wurzeln

"Die Aussicht, das Wasser, das Grün und der malerische Nebenfluss der Vecht sind hier schon spektakulär. Wir dachten, dass eine besondere Immobilie mit allen Annehmlichkeiten dazugehören sollte. Zum Glück fällt es uns nicht schwer, groß zu denken", sagt Yvonne mit einem Lächeln. Das kanadische Design hat alles mit ihrem Geburtsort Vancouver Island zu tun. Ihr Nachname verrät ihre niederländischen Wurzeln, aber ihren Akzent verdankt Yvonne der langen Zeit, die sie in Kanada gelebt hat. "Ich höre oft, dass die Leute denken, es klingt charmant."

Wohnung 2
Wohnung 2

Gastgeber und Gastgeberin

Yvonne kommt aus der Tourismusbranche, Dick leitet seit 1975 auch den Campingplatz De Kemminckhorst im Vechtetal. Bis 2017 war er auch als Viehzüchter tätig. Wir haben es immer genossen, Gastgeber zu sein. Ich selbst liebe es, die Handtücher aufzurollen und die Rituals nach jeder Reinigung abzulegen. Wir warten auf alle unsere Gäste und dann öffnet sich das große Garagentor. Alle sagen: 'Wow!', denn allein die Höhe der Garage ist beeindruckend."

Die Vecht immer im Bild

Yvonne sitzt derweil gemütlich in der oberen der beiden Wohnungen. Wie jetzt von ihrem Designersessel aus, hat sie einen weiten Blick auf den Fluss, aber auch beim Kochen oder sobald man aufwacht, ist die Vecht im Blick. Im Erdgeschoss können vier Personen untergebracht werden. In dieser Suite gibt es zwei Schlafzimmer, jedes mit einem luxuriösen Badezimmer mit Sonnendusche und Massagewanne. In den oberen Etagen können zwei Personen den Platz, die Aussicht und den ganzen Luxus genießen. Eine Sauna und eine Dampfkabine im Badezimmer und ein geräumiges Loft mit einem Doppelbett und einer Sternendecke. Beide Suiten verfügen über einen mit guten Weinen gefüllten Klimaschrank.

Die Vecht immer im Bild
Die Vecht immer im Bild

Vechtlust-Box mit lokalen Köstlichkeiten

Neben den Einrichtungen, wie den Saunen und Bädern im Garten, liegt der Mehrwert des Luxus auch in den verschiedenen Arrangements und den lokalen Produkten. "Schönheitsbehandlungen oder Massagen auf dem Zimmer, eine Fahrt mit dem Kapitän auf einer Schaluppe der Rederij Peters oder der Ommer-Koch Martin Lip, der hier kocht. Alles ist erlaubt", wiederholt die Gastgeberin. Bei der Ankunft erhalten die Gäste immer ein Vechtlust Kistje mit lokalen Köstlichkeiten. "Und wenn die Gäste in letzter Minute sagen, dass sie essen gehen wollen, zeige ich ihnen den Weg zum benachbarten Ernie van der Kolk. Dort können sie sich mit Spargel, Kartoffeln, Eiern, Schinken und Butter versorgen. Und im Sommer ist es eine gute Adresse für frisches rotes Obst".

Ein Bad voll Oeverhorst-Bier

Yvonne hofft, ihre Gäste bald mit den Freuden eines exklusiven warmen Bierbades überraschen zu können. "Die Vechtdal-Brauerei in Dalfsen liefert zu diesem Zweck zum Baden geeignetes Bier. Damit füllen wir die weiße Wanne im Garten. Dann wollen wir den Badegästen unser eigenes Oeverhorster Badderbier servieren. In Kombination mit der Sauna ist Bier auch sehr gut für Haut und Geist.

Kickstart trotz Korona

Im April öffnete der Oeverhorst zum ersten Mal seine Türen für Gäste. Als die Website für Buchungen online ging, befanden sich die Niederlande mitten in der Corona-Krise. Das war sehr aufregend. Der Buchungseingang übertraf alle Erwartungen. Ist das nicht großartig? Über Buchungsportale und soziale Medien kamen die Buchungen nacheinander herein: bumm, bumm, bumm." Nach diesem Startschuss wird Yvonne ihre Promotion über den Winter fortsetzen. Der Charme des Vechtdals bleibt, auch in den kälteren Monaten. Und insgeheim macht es ihr nichts aus, wenn mal keine Gäste da sind. "Dann gehen Dick und ich selbst in den Jacuzzi.

Was halten Sie von den Informationen auf dieser Seite?

More stories