Rotes Markenvieh, der reine Geschmack des Vechtetals

Erstellt von Erik Driessen

Die Damen sind heute so entspannt", lächelt Simone Koggel über ihre Herde, die manchmal "mürrisch" sein kann. Sie spürt genau, wenn bei ihren Brand Red Vechtdal Rindern etwas los ist und erzählt gerne davon bei den von ihr organisierten Cowsafaris. "Dann wird der Schalter umgelegt und ich werde ganz wild", lächelt sie. Es ist eine Auflockerung mit einem ernsten Unterton, denn die Aufklärung über die alten niederländischen Rinder und ihr Fleisch ist ihr wichtig. Mitten im Korona-Frühling eröffneten sie und ihr Sohn Rik am neuen Standort von Erve Vechtdal auch ein Restaurant und einen Veranstaltungsort für Treffen und Partys. Feinschmecker genießen dort das Fleisch aus dem Vechtetal.

Das Navi zeigt auf eine Ausfahrt an der Provinzstraße zwischen Zwolle und Ommen. In der Nähe des Weilers Varsen müssen die Larinkmars irgendwo sein. Schilder führen Feinschmecker und Ruhesuchende zu einem Wald. Nur grasen einige Kühe direkt vor der ersten Baumreihe, sonst würde man vermuten, dass ein Witzbold die Schilder umgedreht hat. Ein Wald ist kein Ort, an dem es normalerweise einen Bauernhof gibt. Schließlich kommt das Tageslicht und eine fast unberührte Landschaft zum Vorschein. Sogar die Vecht ist in der Ferne zu sehen.

Magischer Ort

"Ein magischer Ort, was?", reibt Simone noch einmal die Schönheit der Gegend hervor. "Nun, ich bin ein echter Ommense, aber ich war noch nie hier. Genau wie viele andere Einwohner, denke ich. Alle Besucher sind beeindruckt. Sie lieben die Ruhe und den Platz. Radfahren, Wandern](topic://281), Anlegen mit dem Kanu oder der Schaluppe, alles ist hier möglich", sagt sie über das Staatsbosbeheer, wo ihre Brandrode Vechtdal-Rinder die natürlichen Verwalter sind. Es gibt viel Gras. "Und wenn es im Herbst nicht mehr wächst, können sie in unser neues Rundhaus gehen. Wir haben ihn auch zu einem Aussichtspunkt gemacht: Von oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Rinder.

Alte Barkasse

Das moderne Gehöft mit allen Einrichtungen war vor ein paar Jahren noch ganz anders. "Der Hof stand seit vierzehn Jahren leer und war völlig verwahrlost. Früher war es ein Schifferhaus, das die Leute gerne besuchten. Ich habe sofort die Möglichkeiten gesehen, aber es dauert fünf Jahre, um alles zu realisieren und alle Genehmigungen zu erhalten. Und dann brach das Coronavirus aus...", lächelt sie. Trotz aller Einschränkungen beschloss sie, die Türen trotzdem zu öffnen. Schließlich ist es gerade an diesem Ort kein Problem, Abstand zu halten. Und Menschen aus dem ganzen Land waren auf der Suche nach Zielen wie diesem.

Koesafari](https://www.touristserver.nl/img/116725-1528466730/C680X310/koesafari-visitoost-toer-de-boer-streekproduct.png)

Beliebte Cowsafari

Die Koesafari, die sie seit vierzehn Jahren organisiert, erwies sich erneut als äußerst beliebt. "Viel Nachfrage, wenig Platz", beginnt sie die Geschichte über das, was sie am liebsten tut. "Wenn jemand keine Ahnung von Kühen hat, ist das ein Geschenk für mich. Dann fahre ich fort. Ich finde es wunderbar, dass die Menschen Teil einer Herde sein dürfen, damit sie sehen können, wie die Tiere leben. Man sieht zum Beispiel schnell, wer die Königin der Herde ist. Wenn man das wegnimmt, ist das ganze Vieh führungslos. Erst nach ein paar Tagen übernimmt die Tochter der Königin das Kommando. Ich finde solche Prozesse faszinierend und erzähle den Leuten gerne davon.

Brandrotes Rind

Diese Ausbildung ist einer der Gründe, warum sie diese Arbeit macht. Sie war Tierarzthelferin und suchte eine neue Herausforderung. Sie fand es in den Brand Red Cattle, die in den schönsten Gegenden ihrer Heimat weiden. "Oft werden große Weideviehhalter aus dem Ausland eingesetzt. Daran ist natürlich nichts auszusetzen, aber ich war auf der Suche nach einer typisch niederländischen Kuh. Und eine Art, die Gras und Kräuter mag. So bin ich auf die Brand Red Cattle gestoßen. Wow, was für eine Kuh", dachte ich, als ich sie zum ersten Mal sah. Die schöne tiefrote Farbe und die robusten Eigenschaften. Eine perfekte Kuh für das Vechtetal. Ein Bekannter von mir verwendet sie schließlich zur Herstellung von Taschen.

Leckere Safari-Würstchen

Nachdem das Vieh ein gutes Leben an den Ufern der Vecht genossen hat, geht das Fleisch aus dem Vechtetal an die Hanos in Zwolle. "Eine unserer Spezialitäten ist die Safari-Wurst. Er ist ein köstlicher Bestandteil unserer Snack-Platte. Sie schmecken den reinen Geschmack des Vechtetals. Genau wie bei den anderen regionalen Gerichten, die wir anbieten", sagt Sohn Rik, der sich zu uns an den Tisch setzt. Als er von den Plänen seiner Mutter für den neuen idyllischen Ort hörte, wusste er, was er mit meiner Ausbildung im Gastgewerbe machen wollte. Er leitet die Tagesgastronomie im Erve Vechtdal. "Es ist wunderbar, dass man hier mit seiner Familie arbeiten kann", sagt Simone. "Auch meine Mutter hilft mit: Sie macht tolle Frikadellen aus unserem eigenen Fleisch."

Die Macht der Zusammenarbeit

(https://www.vechtdaloverijssel.nl/Ontdek/1156/Brandrode-Vechtballetjes/) Sie genießt auch Kontakte außerhalb der Familie. "Siehst du die Flagge, die da weht?", zeigt sie auf die Spitze des Rundbaus. Der Wind spielt mit den rosa Farben des Vechtdals. "Ich bin sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit in dieser Region, wie z. B. mit Bauer als Gastgeber. Wir denken uns gemeinsam mit Unternehmern wunderbare Pläne aus, sind offen für Neues, gönnen uns gegenseitig etwas und stehen für Qualität. Das ist wirklich die Stärke des Vechtetals. Ich merke, dass die Gäste das zu schätzen wissen. Sie finden diese Region nicht nur sehr schön, sondern genießen auch alles, was man hier tun kann. Für mich ist die Flagge ein Symbol dafür.

"Rollstuhlgerecht übrigens", zeigt sie wieder auf den Aussichtspunkt, auf dem die Fahne hin und her schwingt. "Weil dies ein Ort ist, der allen gefällt. Auch in dieser Periode der Korona. Wir haben hier den nötigen Platz, um die Menschen sicher und gastfreundlich aufzunehmen". Das Vechtdal will für jeden Gast und Bewohner ein (rollstuhlgerechtes) Freizeitangebot bieten.

Erstellt von Erik Driessen

Was halten Sie von den Informationen auf dieser Seite?

More stories