navigatie overslaan

Artikel

Besthmenerberg und Archemerberg

  • Lesezeit 2
  • Lesen 9685 mal

Die Legende besagt, dass der Besthmenerberg und der Archemerberg entstanden sind, als ein Riese aus Deutschland die Zuiderzee mit Sand füllen wollte, der Sack aber unterwegs aufriss und bei jedem Schritt Sand verloren ging, wodurch die Berge im Osten der Niederlande entstanden. Wer nicht an Legenden glaubt, kann die "Berge" am besten als lebendige Erinnerung an Eiszeiten sehen, die mit ihrem kilometerlangen Landeis meterhohe Moränen gebildet haben.

Der Besthmenerberg und der Archemerberg sind herrliche Naturschutzgebiete, 34 bzw. 78 Meter hoch und durch den Fluss Regge getrennt, der einst die Seitenmoräne durchbrach. Der Aufstieg zum Gipfel des Archemerbergs wird mit einer Aussicht auf zahlreiche Dörfer und Städte in der Umgebung belohnt. Bei schönem Wetter kann man sogar die Landschaft von Zwolle bis zur deutschen Grenze verfolgen!

Wandern auf dem Besthmenerberg und dem Archemerberg

Der Besthmenerberg und der Archemerberg sind sehr beliebt bei Wanderern, die sich von der Aussicht überraschen lassen wollen. Es gibt verschiedene Wanderrouten von mehreren bis zu zehn Kilometern Länge, die Sie entlang von Wandersand, Wäldern und dem kleinen Fluss Regge führen. Es handelt sich um einzigartige Ruhegebiete mit einem ausgedehnten Netz von Wanderwegen, und im Winter verwandelt sich die Landschaft sogar in ein Langlaufgebiet. Die Archemerbergroute, auch Bergenroute genannt, ist die mit Abstand bekannteste Route und führt über 12 Kilometer auf und um den Archemer- und Lemelerberg.

Gruppenunterkunft Archemerberg

Wenn Sie mit einer Gruppe reisen, dann ist die Gruppenunterkunft De Archemerberg eine Option für bis zu 20 Personen. Mit eigenem Kamin, großer Terrasse und fünf Minuten von der Lemelerberg-Schafherde entfernt, ist es ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren durch die Overijssel-Landschaft.

Was halten Sie von diesem Artikel?